Juli 2020

Turmfalken-Nest in Oer

Martina Schurink entdeckte in Oer ein Turmfalken-Nest.

Ulrike Tyroff brachte Erkenntnisse und Bilder aus der Lippeaue mit

Blutrote Heidelibelle
Große Pechlibellen
Kleine Granataugen

Die Lippeaue hat sich faunamäßig prima entwickelt und es gibt Tiere, die in den vergangenen Jahren nicht zu sehen waren. Es sind Libellen wie: Blutrote Heidelibelle m, Große Pechlibellen,  (die Kleinen Granataugen sind am Oberwasser des Schiffshebewerkes Henrichenburg). Die Stockentenfamilie ist am (fast ausgetrockneten) Teich noch vor HVG. Die Jungvögel wie Distelfink, Goldammern und Wiesenschafstelze sind auf den Wiesen hinter HVG. Die Schmetterlinge wie Kleiner Eisvogel, Kleiner Feuerfalter und Schwalbenschwanz tummeln sich im Gelände.

Stockentenfamilie
Distelfink Jungvogel
Goldammern Jungvögel
Wiesenschafstelze Jungvogal
Kleiner Eisvogel
Kleiner Feuerfalter
Schwalbenschwanz

Für Ulrike Tyroff waren auch die Fischteiche in Laversum für eine Erkundung wert. An den Fischteichen in Lavesum sind junge Teichrohrsänger zu sehen, ein Moschusbock, ein Grünes Heupferd, wie es ein Insekt aussaugt sowie ein Wespennest auf der Erde, das vielleicht ein Hund aufgebuddelt hat.

Teichrohrsänger
Moschusbock
Grünes Heupferd
Wespennest

 

 

Die nächsten Termine:

 

Aus aktuellem Anlass (Coronavirus) finden vorläufig keine Vorstandssitzungen in Form einer Versammlung statt. Wir bitten um Verständnis. Sobald Sitzungen wieder durchgeführt werden können, werden wir die Termine wieder auf dieser Homepage veröffentlichen.

 

 

 

 

Änderungen des Tagungsortes unter aktuellen Gesichtspunkten möglich. Bitte beachten Sie den Hinweis in der Presse!

 

 

 

Weitere Infos finden Sie unter Termine ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NABU Ostvest