März 2019

Buntspecht

Wolfgang Gerhardus konnte einen Buntspecht ganz nah fotografieren. Der Specht hat hochkonzentriert an einem Baum gearbeitet - wohl auf Larvensuche.

 

 

Krähenschwärme und Rehrudel am Rosenmontag

Beide im Esseler Bruch. Die Rabenkrähen waren gegen 17 Uhr zu "Hunderten" auf einem Feld in der Nähe des Gustolandgeländes versammelt.

 

Genau zu zählen war die Anzahl selbst dann nicht, als fast alle (irgendwer fliegt immer) am Boden saßen. Sind alle in der Luft, ist das Bild beeindruckend, obwohl auch mein Foto nur einen Ausschnitt aus dem riesigen Schwarm (geschätzt 200 - 300 Vögel) abbildet.

 

Das Rehrudel sah ich etwas später zuerst aus der Deckung ca. 150 m vor dem neuen Windkraftrad (WKR). Kurze Zeit später führte ein Rehbock ca. ein Dutzend Rehe aus einer Hecke vom neuen WKR quer über das Feld in Richtung altes WKR zentral im Feld.

 

Danach sah ich das Rudel noch einmal wieder, als es die neuangelegte Baustraße, die vom Hochfeld zum neuen WKR führt, überquerte. Also das ist der zweite relativ nahe Sichtkontakt innerhalb weniger Tage. Die Gegend scheint seit Jahren für Rehe äußerst attraktiv zu sein und Deckung und Nahrung gibt es genug.

 

Ulrich Kamp

04.03.2019

 

 

Die nächsten Termine:

 

2. April, 19:30 Uhr, Sitzung

12. April, 15 Uhr, öffentl. Rundgang

7. Mai, 19:30 Uhr, Sitzung

4. Juni, 19:30 Uhr, Sitzung

 

 

 

Änderungen des Tagungsortes unter aktuellen Gesichtspunkten möglich. Bitte beachten Sie den Hinweis in der Presse!

 

 

 

Weitere Infos finden Sie unter Termine ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NABU Ostvest